Spielplätze am Strand, Schoko und Fritten: Urlaub in Belgien [JawollTravel]

In Baden-Württemberg beginnen nächste Woche die Ferien. Manche von euch sind schon mittendrin. Wer aber trotz allem noch keine Idee hat, wo man noch ein bißchen Seeluft abbekommt, dem möchte ich heute die belgische Küste schmackhaft machen.

Noch vor ein paar Jahren hatte ich Belgien nie auf dem Urlaubsradar. Holland und Frankreich vielleicht, aber das Ländchen dazwischen, ne. Bis eine Freundin, deren Mutter Belgierin ist, mich auf ein langes Wochenende mitgenommen hat, weil in der Ferienwohnung noch was frei war. Das Ganze ist 10 Jahre her, aber ich erinnere mich noch daran, wie wir 20 Sorten Bier kauften und am Strand tranken, wie wir Fritten in der Fritture holten und ich zu viel Geld im Supermakt ausgegeben hab.

2014 war ich mit meinem Mann wieder dort. Leider erwischten wir eine Woche mit schlechtem Wetter, zu vielen Touristen und einem Mageninfekt für meinen Mann (haltet euch von frittierten Chicken Fingers am Brüggener Marktplatz fern). Danach hatten wir erstmal keine Lust mehr drauf. Aber als unser Sohn letztes Jahr 1 1/2 war und wir einen nahen Urlaubsort mit schönem Strand suchten, gaben wir dem Ganzen ne zweite Chance. Und sind seitdem große Fans.

Wir haben ein superschönes Ferienhäuschen in Westende gefunden, das nicht weit vom Strand und trotzdem verkehrsgünstig lag. Leider hab ich keine Bilder für euch, aber ihr könnt euch das Casa Dunas hier anschauen (keine Werbung, by the way). Das Haus ist groß genug für 6 Erwachsene und 1 Baby/Kleinkind. Ein Babybett und ein Kinderstuhl sind vorhanden. Man darf die Garage benutzen und wenn man mal waschen muss, gibt es auch eine Waschmaschine. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt und werden für den nächsten Belgienurlaub auch wieder dort buchen.

Und falls ihr euch fragt, was man denn dort so machen kann, hab ich hier eine kleine Liste für euch:

  1. Lange Spaziergänge am Strand. Was wie ein Hobby auf ner schlechten Singleseite klingt, ist ganz ehrlich ernst gemeint. Denn ganz theoretisch könntet ihr ein Mal die gesamte belgische Küste entlang spazieren. Neben einem sehr breiten Strand, gibt es so gut wie immer eine Promenade oder zumindest einen Weg entlang am Strand. Ich empfehle die Strecke Westende bis Oostende.
  2. Ein Ausflug nach Oostende. Wir teilen den Tag immer in Strandspaziergang an den alten Bäderbauten entlang bis zum Hafen, Mittagessen like a tourist und Shopping ein. All das lässt sich ganz toll in Oostende vereinen. Ich sag nur, dass tiger drei Eingänge neben Hema in der Fußgänerzone zu finden ist.
  3. Muscheln mit Fritten und Kaninchen mit Pflaumensoße essen und dazu ein leckeres belgisches Bier trinken. Alles drei bekommt ihr überall an der Küste in den netten kleinen Strandbars und -restaurants.
  4. Mit den Kindern (falls vorhanden) auf einen der Strandspielplätze gehen, unser großer Sohn hat jeden Tag eine Portion davon abbekommen und war wirklich tieftraurig, als wir abfuhren.
  5. Mit der Küstentram De Lijn fahren. Diese Straßenbahn deckt fast die gesamte Küste ab und fährt von De Panne bis nach Knokke. An vielen Strecken fährt sie direkt am Strand entlang und man hat eine tolle Aussicht aufs Meer. Man kann sie auch super als P&R nutzen, da die Parkplätze rund um die Haltestellen recht günstig sind.
  6. Ein Tagesausflug nach Brügge. Wer auf Schokolade, hübsche Gässchen und Kanalfahrten steht, ist in Brügge genau richtig. Im Schoko- und Biermuseum gibt es einiges zu entdecken, vom Kanal aus hat man tolle Aussichten auf die alten Häuser. Wir gehen gerne zu Le Pain Cotidien, aber eigentlich eher aus sentimentalen Gründen. Denn bei der Kette haben wir während unserer Hochzeitsreise in New York Frühstück und Hühnersuppe gegessen. Aber auch die Himbeerlimonade kann ich wirklich empfehlen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s